Team

Dr. Günter Lach

Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Dr. Günter Lach mit der Analytik und Bewertung von Rückständen und Kontaminanten in Lebensmitteln, Bedarfsgegenständen, Umweltproben und Kosmetika.

Er hat zudem langjährige Erfahrungen in Strategien zur Erlangung und Durchsetzung von Normen, Richtlinien und Verordnungen auf nationaler und internationaler Ebene.

Dr. Günter Lach hat Chemie an der Technischen Hochschule in Darmstadt studiert und hält eine Promotion der Universität Kassel.

Der langjährigen leitenden Tätigkeit als Laborleiter und Prokurist bei einem führenden Hamburger Handels- und Umweltschutzlaboratorium schloss sich von 2001 bis 2005 die Geschäftsführung eines auf Pestizid-Rückstandsanalytik spezialisierten Dienstleistungslaboratoriums einer internationalen Laborgruppe an.

Schwerpunkte

Als fachliche Arbeitsschwerpunkte sind die technische Leitung von Pestizidrückstands- und Kontaminantenabteilungen privater Dienstleistungslaboratorien sowie die analytische und lebensmittelrechtliche Beurteilung insbesondere in den Bereichen Baby-Nahrungsmittel und Bio-Produkte zu nennen.

Und ...

Im Rahmen von Symposien, Workshops und Kongressen
hat Dr. Günter Lach eine Vielzahl an Vorträgen und Posterbeiträgen zu den verschiedensten Themen gehalten.

Aktive Gremienarbeit

Dr. Günter Lach ist seit vielen Jahren Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des "Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) e.V." sowie in weiteren Arbeitsgruppen, wie z.B. der AG Pestizide der Lebensmittelchemischen Gesellschaft der GDCh (Gesellschaft Deutscher Chemiker).

Und ...

Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen zu rückstandsanalytischen Themen.

Dr. Silke Bruns

Dr. Silke Bruns ist staatl. geprüfte Lebensmittelchemikerin (Universität Hamburg) und hält eine Promotion der Technischen Universität München.
Darüber hinaus hat sie ein Zweitstudium zum Master of Business Administration (MBA) an der Open University Business School in Großbritannien absolviert.

Von 1997 bis 2001 sammelte sie praktische Erfahrungen in Industrie und Handel als Qualitätssicherungsmanagerin und Produktentwicklerin im Bereich der Naturkosmetik sowie im Marktsegment der Tiefkühlkost.

Darüber hinaus war Dr. Silke Bruns von 2001 bis 2005 an verschiedenen Standorten einer internationalen Labordienstleistungs-Gruppe tätig.

Gutachterliche Tätigkeiten sowie kundenorientiertes und wirtschaftliches Handeln auf internationalem Terrain waren hierfür notwendige Voraussetzungen.

Schwerpunkte

Dr. Silke Bruns hat weitreichende praktische Erfahrungen in der Qualitätssicherung von Lebensmitten und Kosmetika, in der Durchführung von Labor-Kompetenztests sowie in allen Fragen des Lebensmittelrechts.

Zusätzlich zu ihrer lebensmittelchemischen und kaufmännischen Ausbildung sowie ihrer vielfältigen Berufserfahrung verfügt
Dr. Silke Bruns über verhandlungssicheres Business Englisch und ausgesprochen gute französische Sprachkenntnisse.

Aktive Gremienarbeit

Wissenschaftlicher Beirat (Bureau de Conseil de Direction Technique) des französischen Ringversuchsveranstalters "Bipea" (seit 2012)

Arbeitsgruppe "Nanomaterialien" der Lebensmittelchemischen Gesellschaft in der GDCh (Gesellschaft Deutscher Chemiker; seit 2014)

Ringversuche & Statistik

Seit 1996 hat Dr. Silke Bruns weitreichende praktische Erfahrungen im Design, der Organisation, Durchführung und statistischen Auswertung von Labor-Kompetenztests. Hierbei arbeitet sie mit auf diesem Sektor führenden Organisationen zusammen.

Im Rahmen ihrer Promotion hat sie sich überdies intensiv mit der Bewertung von analytischen Laborkompetenzen in der Routineanalytik auseinandergesetzt.

Und ...

Im Rahmen von Seminaren und Workshops präsentiert sie regelmäßig aktuelle Entwicklungen aus dem gesamten Bereich des Lebensmittelrechtes.

Dr. Andreas-Sascha Wendt

Dr. Andreas-Sascha Wendt, Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker
(TU Braunschweig), hat seine Promotion an der TU Brauschweig in Zusammenarbeit mit der Applica GmbH (Bremen) über die Analytik von Mykotoxinen 2007 erfolgreich zum Abschluss geführt.

Von 2002 bis 2015 war er in privaten Lebensmittellaboren (Applica in Bremen, Wessling in Berlin) in den Bereichen Analytik (LC, IR-MS, AAS), Kundenbetreuung, Beurteilung und Kennzeichnungsprüfung tätig.


Die Seite der amtlichen Lebensmittelüberwachung lernte
Herr Dr. Wendt während seiner Tätigkeit als Referent am Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) kennen.

Seit 2015 arbeitet Herr Dr. Wendt als externer Berater rund um Lebensmittelsicherheit für Unternehmen aus der Lebensmittel-branche und angrenzender Bereiche. Seit 2018 ist er Partner in der Lach & Bruns Partnerschaft und betreibt das Büro Berlin.

 

Schwerpunkte

Dr. Andreas-Sascha Wendt beschäftigt sich intensiv mit der Beurteilung von Rückständen und Kontaminanten und der korrekten Abgrenzung der beiden Gruppen.

Weitere Arbeitsschwerpunkte sind Kennzeichnungsprüfungen, die Erarbeitung von Kennzeichnungselementen (Health Claims, Nahrungsergänzungsmittel, „diätetische“ Lebensmittel) und von risikoorientierten Monitoringplänen.

Aktive Gremienarbeit

Mitglied der AG Fruchtsaft der Lebensmittelchemischen Gesellschaft der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)
(seit 2009).


Schwerpunkte

Ebenso zählen die Erstellung und Prüfung von Spezifikationen und QM-Dokumenten sowie die inhaltliche und organisatorische Gestaltung von externen und internen Seminaren zu den Kerntätigkeiten.

Auch zu vielen anderen lebensmittelchemischen und warenkundlichen Fragen erarbeitet er Gutachten und Stellungnahmen, beispielsweise zu neu auftretenden Themen oder zu Beanstandungen und Reklamationen.

Und ...

Im Rahmen von Vorträgen und Veröffentlichungen stellt
Herr Dr. Wendt sein Fachwissen zur Verfügung. Veröffentlichungen finden sich beispielsweise in den im Behr‘s Verlag erscheinenden Loseblattsammlungen „Praxishandbach Bio-Lebensmittel“ und „Handbuch Backwarentechnologie“.